Karussell

Hier kommen die Bücher für das Karussell auf der Eingangsseite hinein.

  • Gabriele Senft: Leuchtend prangten ringsum Apfelblüten

    28,50 

    Der lang ersehnte Frühling des Jahres 1945 markierte die Befreiung der Völker Europas von der faschistischen Mörderbande.
    GABRIELE SENFT machte sich im Januar auf, um dem Weg der Roten  Armee von der Oder bis Berlin zu folgen, auf einer fotografischen Spurensuche.
    Entdeckungen reihten sich aneinander, Verknüpfungen der Geschehnisse – vorrückende Befreier, zurückweichende Mörder und ihre »Mitläufer«, Massenmorde der Nazis noch im Angesicht ihres sicheren Untergangs. Und immer wieder Verbindungen ins HEUTE.
    Es wurde eine Reise quer durchs Land – von Thüringen bis zur Ostsee.
    So entstand dieser Bildband, der nachdenklich macht und zum Handeln auffordert: gegen Nationalismus und Rassismus, gegen als »Hutbürger« verkappte Faschisten.
    Doch er ermutigt auch, das Leben zu feiern  ! »HITLER KAPUTT!« ärgert die Faschisten auch heute noch am meisten.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Dendev Terbishdagva: Im Jahr des Roten Affen

    24,00 

    inkl. 19 % MwSt.

    Wenn der Rauch aus der Jurte seitlich nach oben steigt, wird es windig und regnerisch. Das wissen Nomadenmongolen schon als Kinder. Die Natur prägt seit Jahrhunderten ihren Alltag. Davon erzählt Terbishdagva, der in einer Jurte geboren wurde. Sein außergewöhnlicher Lebensweg führt ihn in die weite Welt – wie seine Vorfahren seit Dschingis Khan. Er studiert in der DDR, wo er eine Zeitenwende erlebt. Ein Bröckchen der Berliner Mauer bewahrt er heute noch auf, in einen blauen Seidenschal gewickelt, einen Khadag, der für Mongolen nach buddhistischer Tradition heilig ist. In der bislang unbekannten Marktwirtschaft wird er zum erfolgreichen Unternehmer, geht jedoch nach einem Jahrzehnt in die Politik, will mitwirken, sein Land voranzubringen. Er erlebt, wie Parteien zu „Schützengräben der Oligarchen“ mutieren und die Mongolei als Rohstofflieferant ausgeplündert wird, sieht, wie Gewinne privatisiert und Verluste sozialisiert werden. Terbishdagva, ein Mann der Praxis und der Politik, erhebt seine Stimme vom anderen Ende der globalisierten Welt. Er rückt Probleme in unser Gesichtsfeld, die unser Leben betreffen; er hat Botschaften, die uns berühren.

    Terbishdagva, Dendev§DENDEV TERBISHDAGVA wurde 1956, im »Jahr des Roten Affen«, in eine kinderreiche mongolische Nomadenfamilie geboren. Nach seinem Schulabschluss studierte er Lebensmitteltechnologie an der Berliner Humboldt-Universität und arbeitete anschließend als Technologe im Fleischkombinat in Ulaanbaatar. 1988 kehrte er in die DDR zurück und arbeitete als Übersetzer und Betreuer an der FDJ-Jugendhochschule am Bogensee. 1990 begann er eine unternehmerische Tätigkeit. Von 2002 bis 2004 war er Botschafter der Mongolei in Deutschland. Zurück in der Mongolei wurde er Parlamentsabgeordneter, stellvertretender Parteivorsitzender und Minister.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Peter Schaber: Die Überwindung der kapitalistischen Moderne

    12,80 

    inkl. 19 % MwSt.

    Erste zusammenfassende Einführung in das Gesamtwerk des Vordenkers der kurdischen Freiheitsbewegung.
    Abdullah Öcalans Gefängnisschriften sind nichts weniger als der Entwurf einer erneuerten linken Gesamtschau auf die Welt im Ganzen. Nach dem Scheitern des realexistierenden Staatssozialismus hat Abdullah Öcalan die theoretischen Grundlagen der kurdischen Freiheitsbewegung von Grund auf umgekrempelt. In einer Odyssee durch Tausende Jahre Menschheitsgeschichte erforscht er Patriarchat und Klassengesellschaft, aber auch die Perspektiven eines Kampfes für radikale Demokratie, soziale Gerechtigkeit und ökologische Nachhaltigkeit. Die vorliegende Einführung ermöglicht einem breiten Publikum einen verständlichen Zugang zu seinen umfangreichen Schriften, in denen er so hartnäckig wie optimistisch gegen die vermeintliche Alternativlosigkeit des Bestehenden anschreibt.
    Peter Schaber ist Mitglied des linken Medienkollektivs »lower class magazine«. Er schrieb mit an zwei Büchern zum Kampf der Kurdinnen gegen Faschismus und Besatzung: »Hinter den Barrikaden. Eine Reise durch Nordkurdistan im Krieg« (edition assemblage 2015) und »Konkrete Utopie. Die Berge Kurdistans und die Revolution in Rojava« (Unrast 2017). Im Zuge seiner Kurdistanaufenthalte engagierte sich Schaber in zivilen und militärischen Organisationen der kurdischen Freiheitsbewegung. Nach einem Artikel zu seinen Erfahrungen im Krieg gegen den Islamischen Staat leitete die Bundesanwaltschaft ein Terrorismusverfahren gegen ihn ein.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Braunbuch über Reichstagsbrand und Hitlerterror

    19,95 

    inkl. 19 % MwSt.

    Im Juli 1933 erschien in Paris das Braunbuch über Reichstagsbrand und Hitlerterror. Unter Federführung des kommunistischen Verlegers Willi Münzenberg hatten die anonym bleibenden Autoren (zu denen auch der Schriftsteller Arthur Koestler gehörte) fingierte Dokumente und Beweise zusammengestellt, die belegen sollten, dass die Nationalsozialisten am 27. Februar 1933
    den Reichstagsbrand selbst gelegt hatten. Das Buch informierte außerdem über die Brutalität der Judenverfolgung und den Terror in den Konzentrationslagern. Das Kapitel „Die Welt lässt sich nicht belügen“ enthält unter anderem einen Bericht Egon Erwin Kischs über seine Verhaftung in der Brandnacht und einen offenen Brief von Ernst Toller an Joseph Goebbels. Den Schutzumschlag gestaltete der Grafiker und Fotomontagekünstler John Heartfield. Dargestellt ist Hermann Göring in blutiger
    Schlachterschürze und mit einem Beil in der Hand. Vorder- und Rückseite sind aufeinander bezogen. Das Braunbuch gilt als die Exilveröffentlichung mit der wohl weitreichendsten Wirkung. Es wurde in viele Sprachen übersetzt, bis 1935 sollen insgesamt 600.000 Exemplare verkauft worden sein.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Gunnar Decker: Zwischen den Zeiten. Die späten Jahre der DDR

    28,00 

    inkl. 19 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Raul Zelik: Wir Untoten des Kapitals

    18,00 

    inkl. 19 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Kübra Gümüsay: Sprache und Sein

    18,00 

    inkl. 19 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Naika Foroutan und Jana Hensel: Die Gesellschaft der Anderen

    22,00 

    inkl. 19 % MwSt.

    „Den Kampf gegen die Ungleichheit kann man nicht allein führen.“ Naika Foroutan und Jana Hensel.

    In diesem Buch diskutieren zwei der profiliertesten Frauen ihres Faches über Deutschland seit der Wiedervereinigung: die Migrationsforscherin Naika Foroutan und die Journalistin und Ostdeutschland-Expertin Jana Hensel. Ihre lebendige und kontroverse Auseinandersetzung macht klar: Migrantische und ostdeutsche Perspektiven werden oft vergessen oder an den Rand gedrängt. Wer aber Deutschland und seine plurale Gegenwart verstehen will, muss die Erfahrungen, Prägungen und Erzählungen der Anderen kennen.

    „Naika Foroutan betrachtet Deutschland aus migrantischer Perspektive, ich mit dem Blick einer Ostdeutschen. Herausgekommen ist dabei ein Buch für die Westdeutschen.“ Jana Hensel.

    „Wiedervereinigung, Migrationsabwehr, Integrationsphantasien und das Scheitern daran – Jana Hensel und ich versuchen, Deutschland zeitdiagnostisch neu zu erzählen.“ Naika Foroutan.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Gabriele Krone-Schmalz: Respekt geht anders

    14,95 

    inkl. 19 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Heinz Niemann: Kleine Geschichte der SED. Ein Lesebuch

    30,00 

    inkl. 19 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Cover: Ho-Chi-Minh

    Hellmut Kapfenberger: Ho Chi Minh

    24,00 

    inkl. 7 % MwSt.

    Vom Schiffsjungen zum Staatspräsidenten. Politische Biografie

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Täve Schur: Was mir wichtig ist

    20,00 

    inkl. 7 % MwSt.


    neues leben 2020 – 224 Seiten


    Gustav-Adolf Schur, genannt Täve, ist mehr als eine Radsportlegende. Mehr als eine Ikone des DDR-Sports. Er steht für ostdeutsche Grundtugenden: für Fleiß und Bescheidenheit, für Bodenhaftung und Ausdauer, für Anstand und Aufrichtigkeit. Noch immer bekommt er Post, noch immer wird er um seine Meinung gebeten, noch immer orientiert man sich an seinem Urteil.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb