Neuerscheinungen

ausgewählt vom Kollektiv des Kleinen Buchladens

  • Misha Schoeneberg: Als wir das Wunder waren

    18,00 

    inkl. 7 % MwSt.


    Jaron 2021, 512 Seiten


    Ein deutsches Rock ’n‘ Roll-Märchen, erzählt in zehn und einer Nacht. Ton Steine Scherben 50 Jahre.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Wolfram Elsner: Die Zeitenwende

    22,00 

    inkl. 7 % MwSt.


    PapyRossa 2021, 303 Seiten


    China, USA und Europa »nach Corona«

     

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Ellen Händler/Uta Mitsching-Viertel: Problemzone Ostmann?

    14,90 

    inkl. 7 % MwSt.


    ibidem 2021 332 Seiten


    Lebenserfahrungen in zwei Systemen

     

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Hans Modrow: Brückenbauer

    15,00 

    inkl. 7 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Ingeborg Rapoport: Meine ersten drei Leben

    inkl. 19 % MwSt.


    neues leben 2021 526 Seiten


    Ingeborg Rapoport ist bekannt als Kinderärztin der Berliner Charité, als Begründerin der Neugeborenmedizin in der DDR und als womöglich älteste Frau, der man einen Doktortitel verliehen hat.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    Weiterlesen
  • Uwe Behrens: Feindbild China

    15,00 

    inkl. 19 % MwSt.

    China – das Reich der Mitte hat in den letzten Jahrzehnten einen beispielhaften wirtschaftlichen Aufschwung erfahren. Uwe Behrens, der 27 Jahre in diesem Land lebte und arbeitete, informiert in zehn Frageblöcken kenntnisreich, wie die Volksrepublik es schaffte, ohne Demokratie westlichen Vorbilds ihre Wirtschaft auf den heutigen Stand zu heben, mit welchen Schwierigkeiten sie dabei zu kämpfen hatte und welche Probleme noch immer bestehen.
    Mit dem Hintergrund jahrelanger Erfahrung als Transportökonom klärt Uwe Behrens über Handelswege wie die neue Seidenstraße auf und thematisiert darüber hinaus die kritische wie parteiische Perspektive des Westens. Das rasche wirtschaftliche Wachstum und die damit einhergehende wachsende Bedeutung der Rolle Chinas in der Weltpolitik werden in den westlichen Medien und der Politik seit Jahren negativ betrachtet. Chinesische Wissenschaftler werden aus den USA ausgewiesen, Dumpingvorwürfe erhoben und Import- oder Exportverbote ausgesprochen. Wer kann es China also verübeln, andere Wege zu gehen, neue Handelspartner für sich zu gewinnen? Uwe Behrens beantwortet als Experte Fragen zur Unterdrückung von Minderheiten, Territorialkämpfen, Cyberkriminalität und der Behandlung der Menschenrechte.

    Uwe Behrens, geboren 1944, ist promovierter Transportökonom. Er arbeitete im DDR-Verkehrswesen und ging 1990 nach China. Dort war er bis 2017 für verschiedene Logistikunternehmen tätig. Behrens lebte lange genug in China und mit den Chinesen, dass er die politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen des letzten Vierteljahrhunderts ebenso aus der Nähe verfolgen konnte wie das alltägliche Zusammenleben. Zurück in Deutschland, kontrastiert er nun seine Beobachtungen und Erfahrungen mit den Stereotypen der deutschen Medien und den Vorhaltungen der deutschen Politiker an die Adresse Pekings. Entstanden ist eine erfrischend kenntnisreiche und kompetente Beurteilung des neuen China.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Domenico Losurdo: Der westliche Marxismus

    19,90 

    inkl. 7 % MwSt.

    PapyRossa 2021 270 Seiten

    Wie er entstand, verstarb und wieder auferstehen könnte.

     

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Gunnar Decker: Zwischen den Zeiten. Die späten Jahre der DDR

    28,00 

    inkl. 19 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Raul Zelik: Wir Untoten des Kapitals

    18,00 

    inkl. 19 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Naika Foroutan und Jana Hensel: Die Gesellschaft der Anderen

    22,00 

    inkl. 19 % MwSt.

    „Den Kampf gegen die Ungleichheit kann man nicht allein führen.“ Naika Foroutan und Jana Hensel.

    In diesem Buch diskutieren zwei der profiliertesten Frauen ihres Faches über Deutschland seit der Wiedervereinigung: die Migrationsforscherin Naika Foroutan und die Journalistin und Ostdeutschland-Expertin Jana Hensel. Ihre lebendige und kontroverse Auseinandersetzung macht klar: Migrantische und ostdeutsche Perspektiven werden oft vergessen oder an den Rand gedrängt. Wer aber Deutschland und seine plurale Gegenwart verstehen will, muss die Erfahrungen, Prägungen und Erzählungen der Anderen kennen.

    „Naika Foroutan betrachtet Deutschland aus migrantischer Perspektive, ich mit dem Blick einer Ostdeutschen. Herausgekommen ist dabei ein Buch für die Westdeutschen.“ Jana Hensel.

    „Wiedervereinigung, Migrationsabwehr, Integrationsphantasien und das Scheitern daran – Jana Hensel und ich versuchen, Deutschland zeitdiagnostisch neu zu erzählen.“ Naika Foroutan.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Gabriele Krone-Schmalz: Respekt geht anders

    14,95 

    inkl. 19 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Heinz Niemann: Kleine Geschichte der SED. Ein Lesebuch

    30,00 

    inkl. 19 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb