Politik + Zeitgeschichte

  • Bernd Kasparek: Europas Grenzen: Flucht, Asyl und Migration

    7,90 

    inkl. 7 % MwSt.


    Bertz + Fischer Verlag 2017 · 156 Seiten


    Seit dem Jahr 2000 sind über 30.000 Flüchtlinge im Mittelmeer ertrunken. Die hochgerüsteten Außengrenzen der Europäischen Union zwingen Schutzsuchende auf immer gefährlichere, nicht selten tödliche Fluchtwege. Dieses tausendfache Sterben nehmen die politisch Verantwortlichen bis heute in Kauf: Die ansonsten gern beschworenen universellen europäischen Werte – Humanität und Menschenrechte – werden so als Worthülsen entlarvt.

     

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Frank Schumann: Das rote Berlin

    9,99 

    inkl. 7 % MwSt.


    Das Neue Berlin 2015 · 96 Seiten


    Berlin und seine bewegte Geschichte – wo stand die Barrikade, auf der 1848 Ernst Zinna kämpfte? Wo rief Karl Liebknecht 1918 die Sozialistische Republik aus? Wo fackelte die Widerstandsgruppe um Herbert Baum die Propaganda-Ausstellung der Faschisten ab? Wie erinnern die Berliner an die Befreiung ihrer Stadt? Wo befand sich die Residenz des DDR-Präsidenten? Und wo der Palast der Republik? … 

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Manfred Schünemann: Zerbricht die Ukraine?

    14,99 

    inkl. 7 % MwSt.


    Verlag am Park 2017 · 192 Seiten


    Die Ukraine ist ein zerrissenes Land. Vielleicht war sie das schon immer. Und die Entwicklung seit der Unabhängigkeit 1991 und im Kontext globaler Prozesse hat die Widersprüche lediglich freigelegt und verschärft. Eine nüchterne Analyse provoziert folglich die Frage: Hat die Ukraine als Staat überhaupt eine Zukunft?

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Ralf Rudolph; Uwe Markus: Die Rettung der Krim

    16,95 

    inkl. 7 % MwSt.


    Phalanx 2017 · 237 Seiten


    Durch den Ende Februar 2014 in der ukrainischen Hauptstadt Kiew mit westlicher Unterstützung inszenierten Staatsstreich wurde die
    strategische Situation in der Schwarzmeerregion instabil. Die intensiven Bemühungen der neuen ukrainischen Entscheidungsträger um eine möglichst schnelle Integration ihres Landes in die EU und die NATO führten zwangsläufig zu einer politischen Neubewertung der Sicherheitslage durch die Moskauer Führung.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Erich Honecker/Eva Ruppert: Liebe Eva

    9,99 

    inkl. 7 % MwSt.


    edition ost 2017 · 160 Seiten


    Erich Honeckers Gefängnisbriefe

    „40 Jahre Sozialismus sind nicht aus der Weltgeschichte wegzuwischen, auch wenn es manchen jetzt so scheint“ Erich Honecker, Berlin-Moabit, 22.11.1992

    Ein knappes halbes Jahr war Honecker in Berlin-Moabit in Haft. 169 Tage, ehe er Mitte Januar 1993 als freier Mann nach Chile zur Familie ausreiste. In dieser Zeit (und bis zu seinem Tod) korrespondierte er mit einer Lehrerin aus Bad Homburg. Sie traf Honecker erstmals zu dessen 80. Geburtstag in der JVA.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Michael Lüders: Wer den Wind sät

    14,95 

    inkl. 7 % MwSt.


    Verlag C.H.Beck 2017 · 176 Seiten


    Wer den Wind sät, wird Sturm ernten – Michael Lüders beschreibt die westlichen Interventionen im Nahen und Mittleren Osten seit der Kolonialzeit und erklärt, was sie mit der aktuellen politischen Situation zu tun haben. Sein neues Buch liest sich wie ein Polit-Thriller – nur leider beschreibt es die Realität. Eine Geschichte erscheint in unterschiedlichem Licht, je nachdem, wo man beginnt sie zu erzählen. 

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Karl Nendel: General der Mikroelektronik

    12,99 

    inkl. 7 % MwSt.


    Rohnstock Biografien – edition berolina – 2017 · 238 Seiten


    Karl Nendel – mit 32 Jahren Chefenergetiker der DDR-Braunkohlenindustrie, wenig später Leiter der Abteilung Elektronik im Volkswirtschaftsrat, dann stellvertretender Minister im Ministerium für Elektrotechnik und Elektronik und schließlich Regierungsbeauftragter für die Mikroelektronik. In seiner Autobiographie berichtet der langjährige DDR-Staatsbedienstete über die Erfolge sowie die Irrungen und Wirrungen beim Aufbau der sogenannten Schlüsseltechnologien. Brisanter Höhepunkt war der kurz vor der Wende öffentlichkeitswirksam präsentierte 1 Megabit-Chip.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Stefan Bollinger: Oktoberrevolution. Aufstand gegen den Krieg 1917-1922

    14,99 

    inkl. 7 % MwSt.


    Das Neue Berlin – edition ost – 2017 · 224 Seiten


    Im Oktober 1917 wurde die bürgerliche russische Regierung gestürzt. „Frieden“ und „Brot“ hießen die Losungen. Die neuen Kräfte beendeten den Krieg und leiteten den Aufbau einer gänzlich anderen Gesellschaft ein, was weitere Revolutionen nach sich zog.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Wolfgang Bittner: Die Eroberung Europas durch die USA

    18,00 

    inkl. 7 % MwSt.


    Westend-Verlag 2017 · 224 Seiten


    Eine Strategie der Destabilisierung, Eskalation und Militarisierung

    Die USA sind der bestimmende Faktor der politischen Entwicklung im Osten Europas. Seit langem bereiten sie mit geheimdienstlichen Mitteln Umstürze vor, beeinflussen die zentralen Medien und entkernen die Souveränität europäischer Staaten. Chronologisch, vom Beginn der Maidan-Ereignisse über die Zuspitzung des Konfliktes mit Russland, bis zu den aktuellen Entwicklungen unter Präsident Trump, schildert und analysiert Wolfgang Bittner die verhängnisvolle Einflussnahme der US-amerikanischen Regierung auf die zentralen Medien und die Politik Europas.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Siegfried Prokop: „Die DDR hat´s nie gegeben.„ Studien zur Geschichte der DDR 1945 bis 1990

    20,00 

    inkl. 7 % MwSt.


    edition bodoni 2017 · 306 Seiten


    Die DDR-Geschichte hat eine zeitliche Dimension von etwa viereinhalb Jahrzehnten. Ihre Existenz kann nicht als Vorgeschichte ihres Endes interpretiert werden. Das Muster »Abstieg auf Raten« ist zu simpel. Einfache Konzepte, die nur den repressivenn Charakter des SED-Regimes hervorheben, reichen nicht aus, um den Aufbau, die Stabilität und den Untergang der DDR zu erklären und auch Ansätze und Lehren für die Neugestaltung einer gerechteren modernen Gesellschaftsordnung zu ergründen.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Klaus Behling: Die Kriminalgeschichte der DDR

    19,99 

    inkl. 7 % MwSt.


    edition berolina 2017 · 624 Seiten


    Vom Umgang mit Recht und Gesetz im Sozialismus, Politische Prozesse, skurrile Taten, Alltagsdelikte

    Mit durchschnittlich nur 750 Straftaten pro 100.000 Einwohnern und Jahr gehörte die DDR zu den sichersten Ländern der Welt. Das Strafrecht wurde modernisiert, und es gab eine beispielhafte soziale Integration einstmals Gestrauchelter. Kriminalität galt „als dem Sozialismus wesensfremd“. Doch daraus erwuchs auch die Schattenseite des DDR-Rechts: Es war Hebel, um die Macht der SED zu sichern, „Gummiparagraphen“ dienten der politischen Unterdrückung und vor dem Gesetz waren längst nicht alle gleich. 

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb
  • Landolf Scherzer: Der Rote

    12,99 

    inkl. 7 % MwSt.


    Erweiterte Ausgabe · Aufbau Taschenbuch 2017 · 400 Seiten


    Macht und Ohnmacht des Regierens

    Landolf Scherzers Reportagen über den „Ersten“ und den „Zweiten“ sind legendär. Dass er sich nun an die Fersen des ersten linken Ministerpräsidenten Thüringens Bodo Ramelow geheftet hat, erlaubt uns erneut einen erhellenden Blick hinter die Kulissen der deutschen Politik. Nicht zuletzt wollte er wissen, was für ein Mensch er ist, dieser „Rote“.

    Zur Halbzeit der rot-rot-grünen Koalition in Thüringen mit einem aktuellen Nachwort

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Büchersendung

    In den Warenkorb