Nachlese

12,00 

Lieferzeit: Büchersendung

Beschreibung


Das Neue Berlin / Spotless 2013 · 239 Seiten


18 Spotless-Autoren über die Kehrtwende . Hrsg. v. Klaus Huhn

In den neunziger Jahren war der Spotless-Verlag die erste und oft einzige Adresse für Autoren, die einen Großteil ihres Oeuvres in der gerade untergegangenen DDR verfasst hatten. Ihre mahnenden Worte zum Thema „Wende“, ihre Befürchtungen über deutschen Größenwahn und neue Nazis, selbst ihre Beispiele vom arroganten und selbstherrlichen Verhalten der westdeutschen „Brüder und Schwestern“ wollte niemand drucken. Doch die Texte halten stand, sie geben ein präzises Bild der Jahre nach der DDR-Abwicklung.
Autoren: Elfriede Brüning, Werner Eberlein, Walter Flegel, Gerhard Holtz-Baumert, Erik Neutsch, Eberhard Panitz, Gisela Steineckert, Harry Thürk, Ruth Werner u.a.

Zusätzliche Information

Gewicht 300 g